• Tina Hauswald

Mwst-Senkung auf Menstruationsprodukte beschlossen

Aktualisiert: 23. Dez. 2020

08.11.2019

Die Online-Petition #keinLuxus feiert heute einen großen Erfolg: Der Bundestag kam dem Wunsch der rund 80.000 Unterzeichner nach und beschloss die Mehrwertsteuer-Senkung für Damen-Hygieneprodukte wie Tampons, Binden und Menstruationstassen. Bislang wurden diese Produkte als Luxusgüter mit neunzehn Prozent besteuert. Ab 2020 sind diese Produkte #keinLuxus mehr und erhalten daher den vergünstigten Steuersatz. Dieser bezieht sich auf wichtige Güter des täglichen Bedarfs und beträgt deshalb nur sieben Prozent. Die Petition starteten das Neon-Magazin und das Unternehmen Einhorn, welche im Netz großen Zuspruch erhielten, unter anderem auch von prominenten Persönlichkeiten wie Jan Böhmermann oder Palina Rojinski.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen